4 Gründe, ADLINK auf der Medica 2021 zu besuchen 

Medizin Hier trifft sich die Welt der Medizin – einschließlich Gesundheitsorganisationen, die nach innovativen Technologielösungen suchen. Einblicke und Schulungen auf der diesjährigen Medica sind für Gesundheitsdienstleister in diesem Jahr nach der Pandemie besonders wichtig, da sie neue Wege zur Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen planen, um eine hygienischere Gesundheitsversorgung, bessere Patientenerfahrungen und eine einfachere Integration medizinischer Systeme zu gewährleisten.  

Krankenhäuser, Gesundheitsorganisationen und Anbieter medizinischer Geräte, die an der Medica teilnehmen, werden sich über die neuesten technischen Fortschritte in folgenden Bereichen informieren:  

  • Bildgebung und Diagnostik 
  • Medizinische Geräte und Geräte
  • IT-Systeme und -Lösungen 
  • Laborausstattung  
  • Physiotherapie  
  • Orthopädietechnik   

Wenn Sie alle Informationen, Vorführungen und Networking-Möglichkeiten auf der Medica nutzen, stellen Sie sicher, dass Sie bei Ihrem Besuchsplan mit ADLINK auch Prioritäten setzen – hier ist der Grund. 

ADLINK verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Bereitstellung von IT-Lösungen für das Gesundheitswesen und die Medizingeräteindustrie und wir sind weiterhin innovativ. Matthias Lubkowitz, der neue Leiter des Healthcare Business Centers (HBC) von ADLINK, leitet unseren medizinischen Bereich in Deutschland und Taiwan, wo er und sein Team einen starken Fokus auf Produktmanagement, Forschung und Entwicklung sowie Vertriebsleitung haben.  

ADLINK untersucht auch die weitere Integration von künstlicher Intelligenz (KI) in medizinische Lösungen und stellt Verbindungen zwischen Kundenanfragen und unserem technischen Team her, um Produkte zu aktualisieren und zu verbessern, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen.  

2. Sehen Sie sich unsere preisgekrönten chirurgischen Monitore an 

ADLINK hat den Global Health & Pharmaceutical (GHP) Award für die Beste Lösung für medizinische Visualisierungsgeräte 2021 für unsere ASM-Serie chirurgischer Monitor. Das revolutionäre, hygienische Design beinhaltet keine Belüftungsöffnungen, lüfterlose Kühlung, randloses Glas und keine sichtbaren Schrauben, die eine gründliche Desinfektion schnell und einfach machen. Darüber hinaus bietet der FPGA-basierte Grafikcontroller der Monitore eine außergewöhnliche Farbgenauigkeit, flexible Kameraanpassung und umfangreiche kabelgebundene und kabellose I/O-Konnektivität.  

Die Auszeichnung basiert auf Informationen, die GHP unabhängig sammelt, sowie auf Informationen, die von der nominierenden Partei eingereicht wurden, und die Lösungen werden in Bezug auf Geschäftsleistung, Langlebigkeit, Geschäftswachstum und Innovationen sowie Benutzerfeedback bewertet. Wir fühlen uns geehrt, diese leistungsbasierte Auszeichnung zu erhalten und sind stolz, die chirurgischen Monitore auf der Medica auszustellen! Mehr zu unserer ASM-Serie weiter unten. 

3. Unser patentiertes medizinisches Design 

ADLINK MLC 8 im Einsatz am National Taiwan University Hospital

Medizinische Systeme haben sich vor einigen Jahren von einem industriellen Look zu einer moderneren Ästhetik verlagert – und bieten gleichzeitig die fortschrittliche Funktionalität, die Gesundheitsdienstleister verlangen. ADLINK hat ein patentiertes Design für unsere chirurgischen Monitore und medizinischen Panel-PCs, das einen Mechanismus verwendet, um die vordere und hintere Einheit an Ort und Stelle zu halten, wodurch ein Design mit weichen Kanten, sauberen Oberflächenstrukturen und ohne sichtbare Schraubenköpfe entsteht. Das Ergebnis ist ein Medizinprodukt, das effizienter gereinigt und desinfiziert, vor Manipulation geschützt und von höchster Qualität ist. Da Medizinprodukte immer komplexer werden und aus mehreren Teilen bestehen und die Welt weiterhin gegen die Ausbreitung von Krankheiten kämpft, ist dies besonders wichtig.  

In Kombination mit unserem fortschrittlichen und leistungsstarken Computing haben die medizinischen Geräte von ADLINK sowohl hinsichtlich Design als auch Funktionalität einen hohen Stellenwert. Medica bietet Ihnen die Möglichkeit, das patentierte Design auf unserem Medizinischer Panel-PC MLC 8 und der ASM OP-Monitore.  

4. Branchenführende medizinisch zertifizierte Lösungen  

ADLINK Healthcare adressiert die Bedürfnisse der Digitalisierung des Gesundheitswesens mit Fokus auf die medizinische Visualisierungskette von der Bildaufnahme über die Bildanalyse und -verarbeitung, den digitalen Datenaustausch bis hin zur Bilddarstellung. 

Demos werden auf dem Medica-Stand F40 von ADLINK in Halle 10 verfügbar sein, damit Sie unsere Lösungen für das Gesundheitswesen aus erster Hand, darunter:  

  • Medizinische Panel-PCs 

Unsere medizinischen Panel-PCs sind medizinisch zertifizierte Computerplattformen, die in Krankenhäusern für Dinge wie Patientendatenmanagementsysteme (PDM) und Krankenhausinformationssysteme (KIS) verwendet werden und auch von OEMs als eingebettete Steuergeräte für Medizinprodukte wie Vitalparameterüberwachung und Belüftungssysteme. 

Unsere MLC 8 ist ein Medizinprodukt der Klasse I mit 21,5', 23,8'' und 27'' Touch-Display-Größen, das im Quer- oder Hochformat mit integrierter LED-Statusleiste verwendet werden kann. Es verfügt auch über einen leistungsstarken 8NS Generation Intel® Core™ i3 bis i7 Prozessoren. Diese Panel-Computer eliminieren Stellen, an denen sonst Bakterien wachsen könnten, und helfen so, die Ausbreitung von Infektionskrankheiten reduzieren.  

ADLINK demonstriert auch das medizinisch zertifizierte MLC-AL/KL zur Systemintegration. Dieser Computer, entweder 13,3" oder 15,6", verfügt über ein Full-HD-Display mit PCAP-Multitouch-Touchscreen, ein vollständig versiegeltes Aluminiumgehäuse und ein lüfterloses Design, um strenge Hygienestandards zu erfüllen. MLC-AL und MLC-KL helfen bei der Optimierung der Patientenversorgung, indem sie eine Reihe von Systemen unterstützen. Informationen aus verschiedenen Quellen können aggregiert und visualisiert werden, um beispielsweise OP-Videos, Inventare und Dokumentationen zu verwalten. 

  • Chirurgische Monitore  
OP-Monitor von ADLINK

Neues von ADLINK ASM-Serie der chirurgischen Monitore liefern eine klare, genaue Bildqualität und eine hervorragende Wiedergabe von hochauflösenden Farb- und Graustufenbildern. OP-Monitore von ADLINK sind Medizinprodukte der Klasse 1 nach MDR und dienen als Beobachtungsstation für laparoskopische, endoskopische und mikroskopische Bildgebung. Die ASM-Serie kann auch als OP-Konsole zur Visualisierung und Dokumentation zur Unterstützung von Bildarchivierungs- und Kommunikationssystemen (PACS) verwendet werden. 

Die hochpräzise Bildqualität bietet eine hervorragende Sicht für die minimal-invasive Chirurgie und verfügt außerdem über ein hygienisches Design, das eine schnellere und effiziente Desinfektion in Operations- und Intensivpflegeumgebungen ermöglicht. Unsere chirurgischen Monitore haben vielen OEMs und Systemintegratoren beim Aufbau medizinischer Systeme geholfen. 

Die neueste Ergänzung unserer chirurgischen Monitore ist die 43-Zoll-Größe, die die gleichen Funktionen wie lüfterlose Kühlung, keine Belüftungslöcher, LCD-Panel mit hoher Helligkeit und hervorragender Bildqualität aufweist und das Sortiment von 32", 27" und 24" erweitert. Größen. 

  • HDBaseT Konnektivitätslösung  

Wir demonstrieren auch die medizinische HDBaseT™ RX/TX-Lösung, die auf kostengünstige und wartungsfreundliche Weise eine Echtzeit-Multisignal-Konnektivität über große Entfernungen zwischen allen Bildgebungsmodalitäten und Displays ermöglicht. 

HDBaseT ist in professionellen audiovisuellen Installationen sehr bekannt und bietet hervorragende Fähigkeiten im medizinischen IT-Bereich. Die HDBaseT™ RX/TX-Lösung von ADLINK Medical überträgt hochauflösende Videosignale über eine große Entfernung (normalerweise über 5 Meter), ohne dass teure Erweiterungssysteme verwendet werden müssen, die der Signalübertragung Latenz hinzufügen. Dies hält Pflegebereiche aufgeräumt und bietet gleichzeitig eine hohe Leistung. 

ADLINK ist ein beitragendes Mitglied zu den HDBaseT-Standards und wir leiten auch die medizinische Arbeitsgruppe innerhalb von HDBaseT, um die Standards für das Gesundheitswesen sicherzustellen.  

  • Deep-Learning-Beschleunigungsplattform (DLAP) 

Medica-Teilnehmer haben auch die Möglichkeit, unsere DLAP-3000, eine GPU-fähige Plattform in Industriequalität, die KI-Deep-Learning-Workloads beschleunigt, um die Diagnose von Bildern im Hintergrund zu unterstützen und Ärzten dabei zu helfen, die Diagnose- und Behandlungsqualität zu verbessern. Diese kostengünstige Lösung ist der Schlüssel zur Generierung umsetzbarer Informationen, die Operationen und Patientenversorgung verbessern.  

ADLINK MXM-Grafikkarten
  • MXM-Grafikkarte 

Basierend auf eingebetteten NVIDIA-GPUs können Sie den Unterschied auch in unserer MXM-Grafikkarten machen in der medizinischen Bildverarbeitung, Analyse und Beschleunigung KI-Unterstützung für die klinische Diagnose. Um Ärzten beispielsweise ein zusätzliches Augenpaar zu geben, kann die GPU-gestützte KI der modernen Magen-Darm-Endoskopie dabei helfen, Blutungen zu erkennen, Entzündungsherde zu erkennen und sogar bestimmte Infektionen zu diagnostizieren.  

Ein weiteres Beispiel sind Ultraschallgeräte der nächsten Generation. Ultraschallgeräte, die GPUDirect RDMA nutzen, können den Datendurchsatz erheblich steigern und die Systemlatenz reduzieren und gleichzeitig die ständig wachsenden Auflösungsanforderungen erfüllen.   

Treffen Sie die Experten! 

Sie möchten sich nicht nur über die Gesundheitstechnologielösungen von ADLINK und unsere jüngsten Innovationen informieren, sondern auch an unserem Stand vorbeischauen, um unser Team zu treffen und Ihre IT-Projekte im Gesundheitswesen zu besprechen. Markieren Sie unseren Stand Halle 10, F40, auf Ihrem Plan und kommen Sie vorbei! Registrieren Sie sich für Medica und machen Sie den ersten Schritt, um zu sehen, was möglich ist.

 

André Fortdran
André Fortdran

Produktmarketingmanager, ADLINK Healthcare Business Center

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.